AGB     Downloads     Impresum    Sitemap   
      
Keine Mobilversion verfügbar; Nur Desktopversion!

Schnelligkeit ist alles

Technische Optimierung ist und wird immer wichtiger!

 

 

 

Eine gut optimierte Webseite muss zum Nachladen weniger als 1 Sekunde benötigen (natürlich nur, wenn die Downloadrate nicht unter 8 MB ist) bei unseren Test (Bild links) mit einer 16 MB Download und 1 MB Upload Internetanbindung haben wir zum Nachladen nur 267 Millisekunden benötigt !

Open Source Programme wie Typo, Drupal, Wordpress oder Joomla haben noch nie viel Wert auf Geschwindigkeit gelegt. Am schlimmsten sind aber die Extensions (= Erweiterungen Software bzw. Dateiname), welche nicht nur ein Sicherheitsrisiko darstellen, sondern meistens auch schlampig gescriptet wurden. Extensions werden häufig von Möchtegernprogrammierern ins Netz gestellt (Bsp.: Foreneintrag eines Möchtegerns: "Ich kenn mich mit php nicht so gut aus, aber ich will das machen;-)" ... 1 - 2 Monate später findet sich dann diese Extension, downloadbereit, im WWW... und später dann, wird man in einer Statistik über die aktuellen "Hackerangriffe" informiert und man kann nachlesen wie bzw. wo die Hacker dieses Mal ins System gelangt sind.)

 

Am 17. Juni 2013 wurden die Open Source Programme vom BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) mal etwas genauer unter die Lupe genommen. Das Ergebnis: ein 165-seitiger Bericht!

BSI-CMS-Bericht

 

 

Auch der richtige Programmierstandard - W3C konform - erhöht den PageSpeed, da eine fehlerfreie Seite logischerweise schneller ist als eine fehlerhafte. Auch wird mit einem aktuellen Programmierstandard erreicht, dass alle Browser die Webseiten richtig darstellen können - selbstverständlich gibt es auch Ausnahmen, wie den Internet Explorer.....

Das Programm "gjOps" ist anders. Es ist schlank und schnell dank PageSpeed und W3C Optimierung. Extensions werden nur auf Kundenwunsch verwendet und werden auf alle Fälle vor dem Einbau getestet - wenn verfügbar - oder neu, individuell für den Kunden, programmiert. 

Viele Werbeagenturen/Webprogrammierer benutzen die kostenlosen Extensions - ist ja gratis...für die Werbeagentur/den Webprogrammierer, nicht jedoch für den Endkunden - nachträgliche Änderungen können dann nicht mehr durchgeführt werden, da sich die Programmierer nie mit dem Programm dahinter vertraut gemacht haben... oder: es werden neue Extensions verwendet und die "alten" werden als Leichen im CMS stehen gelassen.  

Das gleiche Problem findet sich auch bei den Open Source Programmen. Wenn es ans Eingemachte geht wissen viele einfach nicht mehr weiter - da hilft auch kein Dr., Ing. oder Mag. Am besten sind Sie bei einem "Nerd" aufgehoben, denn die sind "up to date" mit fast jeder Programmiersprache und jedem Programm ;-) 

 

Testen Sie es selbst: 

Hier können Sie Ihren CSS-Code überprüfen >W3C CSS Validierungsdienst<

Einfach Ihre Webseite in das Eingabefenster "Adresse:" eingeben und warten.

 

Links:

 

Suchmaschinenoptimiertes CMS: >gjOps<

 

Markup Validation Service: >W3C<

 

Google PageSpeed: >PageSpeed Insight<

 


Google+ Johann Glechner

 

GJweb News
GJweb Angebote
GJweb QR-Code Generator
GJweb Referenzen
GJweb r-CMS gjOps
Domain suche
GJweb Downloads
GJweb Statistiken
GJweb - Google PageSpeed